Jugendwartin Nadine Jag

Die Jugendabteilung des TC77 Jockgrim hat sich in der langjährigen Vereinsgeschichte stetig weiterentwickelt. Engagierte Jugendleiter, wie Heike Körner, Ursel Heilig oder auch Peter Riedel in den Anfangszeiten, Siegfried Hellmann, Helga Raabe und Brigitte Strey in den Entwicklungs- bis hin zu Ulla Werling und Claudius Zürn in den letzten Jahren, haben immer wieder mit großem Einsatz dafür gesorgt, dass es im Jugendbereich stets aufwärts ging.

Corona gab dem Tennissport speziell in Jockgrim und im Jugendbereich einen neuen Aufwind. Tennis als Nichtkontaktsportart wurde für viele als Möglichkeit genommen, sich sportlich und gesellschaftlich wieder zu betätigen.

So konnten wir im Jahr 2021 mit 86 Kindern und Jugendlichen das Training bestreiten. Nicht mitgezählt sind hierbei unsere Kleinsten, die Tennisgrundschule und unsere „Schnupperer“, die später in das Training einstiegen. Hieraus resultierend kann der Verein nun 12 Medenjugendmannschaften 2022 an den an den Start gehen lassen. Im Jahr 2021 waren es bereits 8.

Im Jahr 2022 wird für unsere Jugend ein Tenniskleinfeld gebaut; so haben auch unsere Kleinsten einen festen Platz, um ihre Tennisentwicklung für sich und den Verein vorantreiben zu können.

Um diese „Kleinen“ ab 4 auch besser abholen zu können, wird im Jahr 2022 auch erstmals ein Tennistraining im Rahmen der „Heidelberger Ballschule“ angeboten. Ein Konzept, das die Kleinsten auf diese spezielle Sportart „Tennis“, motorisch bestens vorbereitet und mit Spaß und Spiel, die Begeisterung wecken soll, um später in das „richtige“ Training einsteigen zu können.

Und ansonsten wird auch viel los sein für unsere Jugend! Es sind wieder vielfältige Angebote wie Turniere, Kinoabende, Bastelabende, Tenniscamps usw. geplant. Natürlich wird es auch im Jahr 2022 wieder ein Jugendmedenabschlussfest geben, als Dank für unsere jungen Spieler.

Die neue Saison kann kommen. Wir freuen uns drauf!!!!!!!!!!!!!!!! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
© TC77 Jockgrim e.V.